Das Lumpenpack – Silvester Lyrics

Durch die Fenster im Abteil, sehen alle Städte gleich aus,
man sieht wesentlich mehr Autos, als es draußen Menschen gibt,
Mein Ipod Shuffle spielt zum dritten mal dasselbe Lied,
das Pärchen neben mir im Vierer – ist so ekelhaft verliebt.
Ich blättere im Buch, kann mich nicht konzentrier’n,
les‘ dieselbe Seite – sicher schon zum dritten Mal.
Der Kaffee schmeckt nach Staub, das Brötchen schmeckt nach Staub,
selbst das Beck‘s Bier schmeckt nach Staub – und ist obendrein noch schal.

Doch hey bald ist Silvester, dann ist ein neues Jahr,
dann wird alles viel, viel besser, als das alte bis jetzt war.
Mir schmeckt gar kein Fondue, mir schmeckt auch kein Raclette,
Ich hasse wirklich Bleigießen und kotze meist von Sekt,
Es ist grad erst kurz vor sieben, kann die Zeit jetzt mal vergeh’n.
Verdammt es ist Silvester, ich will doch nur Raketen seh’n!

Durch die Fenster im Abteil, seh’n nunmal alle Städte gleich aus,
Ganz egal ob London, oder Paderborn
Mein Ipod Shuffle spielt zum zehnten mal dasselbe Lied,
das Pärchen neben mir im Vierer –
hat grad ein Kind gekriegt
Und ich blättere im Buch, kann mich nicht konzentrier’n,
les‘ dieselbe Seite – sicher schon zum zwölften Mal.
Der Kaffee schmeckt nach Pisse, das Brötchen schmeckt nach Pisse,
selbst das Beck‘s Bier schmeckt nach Pisse –
wobei das ist ja normal

Doch hey bald ist Silvester, dann ist ein neues Jahr,
dann wird alles viel, viel besser, als das alte bis jetzt war.
Mir schmeckt gar kein Fondue, mir schmeckt auch kein Raclette,
Ich hasse wirklich Bleigießen und kotze meist von Sekt,
Und es läuft immer Dinner for one kann der den Tigerkopf nicht seh’n.
Verdammt es ist Silvester,ich will doch nur Raketen seh’n!

Durch die Fenster im Abteil, seh’n nunmal alle Menschen gleich aus,
Wie auf einer VHS-Kassette, die man grade spult
Mein Ipod Shuffle gab
grade eben seinen Geist auf
Leon ist jetzt sieben – und wird dies’s Jahr eingeschult
Und ich blättere im Buch, kann mich nicht konzentrier’n,
Aber hey – scheißegal, weil ich’s längst auswendig kann
Der Kaffee schmeckt mir gut, das Brötchen schmeckt mir gut,
das Beck‘s Bier schmeckt mir gut –
man gewöhnt sich halt daran

Und ja bald ist Silvester, dann ist ein neues Jahr,
dann wird alles viel, viel besser, als das alte bis jetzt war.
Und jetzt ist endlich null Uhr – und alle zähl’n von zehn
Denn verdammt jetzt ist Silvester, jetzt darf ich Raketen seh’n!

Soll es das gewesen sein? Ein lauter Knall, ein Blitz,
irgendjemand wirft Konfetti, Sekt wird rumgespritzt,
Man liegt sich in den Armen, man ruft frohes neues Jahr,
dabei ist gar nichts anders, als es grade eben war:
Da draußen ist die Stadt, hier drinnen ist der Zug,
Neben mir sitzt Leon und das Pärchen und das Buch
Und dazu der IPod Shuffle und das Brötchen, der Kaffee,
dieses gottverdammte Beck‘s Bier – Hier im ICE!

Doch hey bald ist Silvester und dann ist ein neues Jahr
und dann wird alles viel, viel besser, als das alte bis jetzt war.
Diesen alten Traum hab ich längst schon aufgegeb’n,
doch ich freu mich auf Silvester, dann darf ich Raketen seh‘n!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *